Das Unternehmen Apotheke unterliegt regelmäßig Schwankungen im Liquiditätsbereich

Das Unternehmen Apotheke unterliegt regelmäßig Schwankungen im Liquiditätsbereich

Über Uns

Über Uns

Ursachen können sein: 

  • Gerade Infektionskrankheiten treten in den Wintermonaten verstärkt auf –die Rezeptzahl ist dann viel höher als im Sommer. 
  • Schulferien bedeuten i.d.R. weniger Kunden. 
  • Bevorratungen machen Sinn, folgen aber meist auf die schwächeren Sommermonate. 
  • Die Spanne zwischen Verkauf gegen Rezept, dessen Einreichung und die endgültige Fakturierung durch den Rezeptabrechner beträgt manchmal Wochen. Die Ware muss von der Apotheke vorfinanziert werden. 
  • Der Großhandel rabattiert abhängig von der Zahlungsmodalität. 
  • Personal bedeutet Menschen. Diese machen Urlaub und werden auch mal krank oder fallen wegen Kinderbetreuung aus. Externes Personal verursacht dann vorübergehend Zusatzkosten. 
  • Hochpreise bringen zwar einen hohen Erlös pro Rezept. Die Bezahlung beim Großhandel erfolgt z.T. weit vor der Vergütung durch die Kassen. 

Deswegen: 

  • Schonen Sie Ihr Bankkonto und sparen Sie hohe Dispositionszinsen. 
  • Planen Sie Ihre Bevorratung und Lieferfähigkeit nach Bedarf und nicht nach finanzieller Möglichkeit. 
  • Vermeiden Sie teure Vorauszahlungen durch den Rezeptabrechner. 
  • Nutzen Sie Ihre Skontomöglichkeiten. 
  • Decken Sie auch Liquiditätslücken durch Steuernachzahlungen oder private Zusatzausgaben flexibel ab, für die Sie keine Bankdarlehen erhalten können. 

Gerne stellen wir Ihnen quickpaid, eine digitale Einkaufsfinanzierungslösung, vor, die wir zusammen mit unserem Partner A.B.S. Global Factoring anbieten. Die Registrierung ist kostenfrei, Gebühren fallen nur für finanzierte Rechnungen an. Der Abrufvorgang ist sehr schnell, digital und für Sie individualisiert.

Ursachen können sein: 

  • Gerade Infektionskrankheiten treten in den Wintermonaten verstärkt auf –die Rezeptzahl ist dann viel höher als im Sommer. 
  • Schulferien bedeuten i.d.R. weniger Kunden. 
  • Bevorratungen machen Sinn, folgen aber meist auf die schwächeren Sommermonate. 
  • Die Spanne zwischen Verkauf gegen Rezept, dessen Einreichung und die endgültige Fakturierung durch den Rezeptabrechner beträgt manchmal Wochen. Die Ware muss von der Apotheke vorfinanziert werden. 
  • Der Großhandel rabattiert abhängig von der Zahlungsmodalität. 
  • Personal bedeutet Menschen. Diese machen Urlaub und werden auch mal krank oder fallen wegen Kinderbetreuung aus. Externes Personal verursacht dann vorübergehend Zusatzkosten. 
  • Hochpreise bringen zwar einen hohen Erlös pro Rezept. Die Bezahlung beim Großhandel erfolgt z.T. weit vor der Vergütung durch die Kassen. 

Deswegen: 

  • Schonen Sie Ihr Bankkonto und sparen Sie hohe Dispositionszinsen. 
  • Planen Sie Ihre Bevorratung und Lieferfähigkeit nach Bedarf und nicht nach finanzieller Möglichkeit. 
  • Vermeiden Sie teure Vorauszahlungen durch den Rezeptabrechner. 
  • Nutzen Sie Ihre Skontomöglichkeiten. 
  • Decken Sie auch Liquiditätslücken durch Steuernachzahlungen oder private Zusatzausgaben flexibel ab, für die Sie keine Bankdarlehen erhalten können. 

Gerne stellen wir Ihnen quickpaid, eine digitale Einkaufsfinanzierungslösung, vor, die wir zusammen mit unserem Partner A.B.S. Global Factoring anbieten. Die Registrierung ist kostenfrei, Gebühren fallen nur für finanzierte Rechnungen an. Der Abrufvorgang ist sehr schnell, digital und für Sie individualisiert.

Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten!

Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten!

All Rights Reserved 2019 

All Rights Reserved 2019 

Kontakt

Kontakt

PPC Peritus Professionel Consultants UG (haftungsbeschränkt)

PPC Peritus Professionel Consultants UG (haftungsbeschränkt)

Als PDF herunterladen:

Als PDF herunterladen:

 Die digitale Einkaufsfinanzierungslösung

 Die digitale Einkaufsfinanzierungslösung

Erfahren Sie mehr über PPC, wer wir sind und wofür wir stehen! 

Erfahren Sie mehr über PPC, wer wir sind und wofür wir stehen! 

Kontaktformular

Kontaktformular